Folgen Sie uns  
Welcome visitor you can log in or create an account

DIE LINKE. im Bundestag

Mythen der Gesundheitspolitik

1 Die Kostenexplosion im Gesundheitswesen Harald Weinberg

Mythos der Gesundheitspolitik (Teil 1): Die Kostenexplosion im Gesundheitswesen Seit Jahrzehnten wird behauptet, in Deutschland gäbe es eine Kostenexplosion im Gesundheitssystem. Auch in der aktuellen Debatte um Röslers Gesundheitsreform taucht sie als Schlagwort auf. Doch was hat es damit auf sich? Als Argument müssen die Beiträge zur Gesetzlichen Krankenkasse (GKV)…
Weiterlesen

2 Die Lohnnebenkosten als Gefährdung des Wettbewerbs

Mythen der Gesundheitspolitik (Teil 2): Die Lohnnebenkosten als Gefährdung des Wettbewerbs Schon während der Diskussion um die rot-grüne „Agenda 2010“ wurde in der Öffentlichkeit immer wieder von vielen mit dem neoliberalen Virus befallenen Politikern gebetsmühlenartig wiederholt: Die steigenden Lohnnebenkosten seien generell eine Wachstumsbremse und sie spielen speziell in Form von…
Weiterlesen

3 Überlastung des Gesundheitssystems durch die demografische Entwicklung

Mythen der Gesundheitspolitik (Teil 3): Überlastung des Gesundheitssystems durch die demografische Entwicklung Die „demografische Entwicklung“ gehört zu den wirkungsmächtigsten Mythen in der Gesundheits- und Sozialpolitik. Immer wieder begegnet einem in der Auseinandersetzung die Behauptung, unsere Gesellschaft „vergreise“ und gelange unaufhaltsam in eine dramatische Situation. In Bezug auf das deutsche Gesundheitswesen…
Weiterlesen

4 Der medizinisch-technische Fortschritt

Mythen der Gesundheitspolitik (Teil 4): Der medizinisch-technische Fortschritt Im Zusammenhang von Diskussionen über die aktuelle Gesundheitspolitik wird man schnell mit der Behauptung konfrontiert, die moderne Medizin würde die Möglichkeiten ihrer Finanzierung durch das Umlagesystem der Gesetzlichen Krankenkassen überfordern und letztlich sei eine Rationierung der Leistungen unausweichlich. Dabei kommt dem medizinisch-technischen…
Weiterlesen

5 Das Verhalten der Versicherten als Kostentreiber

Mythen der Gesundheitspolitik (Teil 5): Das Verhalten der Versicherten als Kostentreiber Sobald der Mythos „Kostenexplosion“ in der Debatte um das Gesundheitssystem auftaucht, sitzt auch schon der nächste Mythos auf der Lauer: Die Erklärung für die vermeintliche „Kostenexplosion“ wird u.a. durch das Verhalten der Versicherten und Patienten erklärt. Diese würden aufgrund…
Weiterlesen

6 Der Ärztemangel in Deutschland

Mythen der Gesundheitspolitik (Teil 6): Der Ärztemangel in Deutschland Jeder und jede hat schon die Erfahrung gemacht, in der Arztpraxis länger warten zu müssen, als einem lieb ist. Aus dieser Erfahrung nährt sich unser heutiger Mythos: In den Tageszeitungen kann man immer wieder die Klagen von verschiedenen Ärzteorganisationen lesen, wie…
Weiterlesen

7 Ärzte verdienen viel zu wenig

Mythen der Gesundheitspolitik (Teil 7): Ärzte verdienen viel zu wenig Zur Zeit begegnet einem das Gejammer der deutschen Ärzte in nahezu jeder Tageszeitung: Schlimme finanzielle Zustände der Hausärzte, Fachärzte usw. werden heraufbeschworen. Verschiedene ärztliche Vereinigungen bauen großen Druck auf das Bundesgesundheitsministerium auf, es müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden. Eine Argumentation,…
Weiterlesen