Folgen Sie uns  
Welcome visitor you can log in or create an account

DIE LINKE. im Bundestag

Pressemeldungen vor Ort

ANregiomed: „Sicherstellungszuschläge für Krankenhaus Dinkelsbühl möglich“

MdB Harald Weinberg begrüßt Abrücken von CSU und SPD von der Sana AG „Ich habe mehrfach deutlich gemacht, dass die Besorgung der Geschäftsführung von ANregiomed durch den rein renditeorientierten Klinikkonzern Sana AG für die Belange von Beschäftigten und Patienten kontraproduktiv ist. Daher begrüße ich das schrittweise Abrücken von CSU und…
Weiterlesen

Situation in Ansbach-Nord und Feuchtwangen akut – Dinkelsbühl und Wassertrüdingen drohen abzurutschen

Ärztemangel: Im Landkreis Ansbach bayernweit größte Lücken – hoher Altersschnitt MdB Harald Weinberg fordert Förderprogramm für unterversorgte Regionen Der Ärztemangel in weiten Teilen des Landkreises Ansbach nimmt immer größere Ausmaße an[1]. Bereits im Januar 2015 hatte der krankenhauspolitische Sprecher im Bundestag, MdB Harald Weinberg, vor zahlreichen Lücken bei der Gesundheitsversorgung…
Weiterlesen

US-Stationierung in Westmittelfranken: Bürger informieren sich im Bundestag

MdB Harald Weinberg: „Kommunen brauchen Klarheit für Konversion“ Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Harald Weinberg werden kommende Woche 40 Bürgerinnen und Bürger aus Ansbach und der Region Berlin besuchen. Im Rahmen von Terminen bei Bundesbehörden wird die Zukunft der US-Stationierung in Westmittelfranken sowie Voraussetzungen und Chancen einer Umnutzung von derzeit militärisch…
Weiterlesen

ANregiomed: „Die Probleme liegen deutlich tiefer“

MdB Harald Weinberg mahnt grundlegenden Strategiewechsel an "Die Herzkatheter-Bereitschaft und die Schließung des Bewegungsbades sind nur Symptome für eine tiefer legende Problematik", erklärt der Sprecher für Krankenhauspolitik im Bundestag, MdB Harald Weinberg zur Krise bei ANregiomed. Unter der Führung von Dr. Goepfert hatten sich alle Beteiligten, Vorstand und Verwaltungsrat, von…
Weiterlesen

„Lückenschluss fördert Strukturentwicklung im bayerischen und württembergischen Franken“

Bundesverkehrswegeplan: Bahnverbindung Nürnberg-Stuttgart auf der langen Bank Der Bundestagsabgeordnete Harald Weinberg sieht beim Kabinettsbeschluss über die Prioritäten des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) erheblichen Nachbesserungsbedarf: „Die Vorlage übergeht Empfehlungen des Umweltbundesamtes; zulasten von Verbesserungen im Bahnverkehr sind Neubauten oft überflüssiger Ortsumfahrungen eingeplant. Bei den Schienenprojekten wiederum werden wichtige Lückenschlüsse im bestehenden Netz vernachlässigt“,…
Weiterlesen

Einsatz für Güterzugtunnel im Westen – Stein: U-Bahnanschluss statt

Der Nürnberger Bundestagsabgeordnete Harald Weinberg sieht bei Priorisierung von Projekten im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) für die Noris einigen Änderungsbedarf: „Im Großraum Nürnberg sind wie auch bundesweit zu viele Vorhaben von Straßenneubauten mit fragwürdiger Kosten-Nutzen-Relation im vordringlichen Bedarf. Demgegenüber sind zahlreiche Projekte der Verbesserung der Situation an Bahnlinien aufs Abstellgleis…
Weiterlesen